Zehn kleine Krüppelein

von Heinz Grabher

Der Reiz-Krüppelchor auf der Bühne im Freudenhaus. Acht RollstuhlfahrerInnen mit drei Spastikern. Ganz links an der Gitarre: Philipp Lingg von der Formation holstounarmusigbigbandclub.
Der Reiz-Krüppelchor auf der Bühne im Freudenhaus. Acht RollstuhlfahrerInnen mit drei Spastikern. Ganz links an der Gitarre: Philipp Lingg von der Formation holstounarmusigbigbandclub.

Integration Vorarlberg und Reiz – Selbstbestimmt Leben luden am 21. Mai zum „feschtzämm“ ins Freudenhaus nach Bregenz. Während am Nachmittag die Information im Cafe „Bühne3“ im Vordergrund stand, trafen sich am Abend die holstounarmusigbigbandclub und zehn ReizlerInnen auf der Bühne. Und los ging es:
Zehn kleine Krüppelein, die heizten dem Publikum ein
und Takte später sangen alle mit bei dem Refrain.

Mit dem Ohrwurm „Der wahre Reiz des Lebens“ war das Publikum gewonnen. Es klatschte schon nach der ersten Strophe mit und forderte den Chor zur Improvisation. Als Zugabe brachten wir noch die „Zehn kleinen Krüppelein“. Nach jeder Strophe gab es Applaus und ließ die Herzen des Krüppelchores höher schlagen. Dann räumten wir die Bühne für die holstounarmusigbigbandclub. Die brachten dann das Publikum zum Kochen – „Vo Mello bis ge Schoppornou“ waren alle auf den Füßen oder in den Rollstühlen und klatschten und sangen mit. Leadsänger Philipp Lingg machte die Bühne frei für alle die mitsingen wollten.

Es wird gemunkelt, dass die ReizlerInnen ihre Krüppellieder auf CD brennen wollen. Aber das sind noch Gerüchte!

In der Pause gab es noch ein Stück vom Krüppelkabarett zu sehen: „Die Scheckübergabe“. Hier war das Publikum gefordert zum Mitdenken. Denn schonungslos zeigten die ReizlerInnen die Scheckübergabe aus der Sicht der Betroffenen ScheckhalterInnen. Anschließend lief die Präsentation „Nicht ins Dunkel“ – was an diesem Abend gut passte, denn die RollstuhlfahrerInnen standen im Rampenlicht.

Integration Vorarlberg und Reiz – Selbstbestimmmt Leben werden auch 2012 eine gemeinsame Veranstaltung organisieren. Gelebte Inklusion in Vorarlberg ist das Ziel.

Krüppelhart - Scheckübergabe

<iframe src="http://www.youtube.com/embed/IQ6Z7S770sE" width="540" height="435" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.