PA-Bereitschaftsdienst im Aufbau

von Heinz Grabher

Elisabeth Ha an ihrem Arbeitsplatz. Die rechte Hand an der Maus, vor dem Bildschirm die Tastatur, auf dem Bildschirm die Reiz-Homepage. Sie dreht lächelnd ihren Kopf über die Schulter zum Fotograf.
Elisabeth Ha an ihrem Arbeitsplatz. Die rechte Hand an der Maus, vor dem Bildschirm die Tastatur, auf dem Bildschirm die Reiz-Homepage. Sie dreht lächelnd ihren Kopf über die Schulter zum Fotograf.

Der Persönliche-Assistenz-Bereitschaftsdienst steht kurz vor dem Startschuss. Ab April ist eine Person rund um die Uhr in Bereitschaft, um bei Bedarf Persönliche Assistenz zu leisten. Damit ist ein 24-Stunden Sicherheitsnetz für Menschen mit Behinderung gespannt.

Elisabeth Ha organisiert den Bereitschaftsdienst und hat einige Persönliche AssistentInnen für den Einsatz gefunden. Weitere AssistentInnen sind gesucht, die sich für diese Arbeit interessieren. Bitte bei Elisabeth im Büro melden unter elisabeth.ha@reiz.at oder per Telefon: 0664 8844 5114.

Info Bereitschaftsdienst

Der PA-Bereitschaftsdienst ist gedacht für Menschen mit Behinderung, wenn kurzfristig Assistenz gebraucht wird oder wenn die regulären AssistentInnen unerwartet ausfallen.

Radio FM4 unterstützte im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“ den Verein Reiz – Selbstbestimmt Leben. Mit dem Engagement der FM4-Redaktion kann Reiz nun ein Jahr lang einen 24 Stunden – Persönliche Assistenz - Bereitschaftsdienst für Menschen mit Behinderung in Vorarlberg einrichten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?