Andreas Guth neuer Reiz-Obmann

von Heinz Grabher

Der neue Obmann Andreas Guth nimmt die Gratulation von Reinhard Zischg entgegen.
Der neue Obmann Andreas Guth nimmt die Gratulation von Reinhard Zischg entgegen.

Reiz hat einen neuen Obmann. Bei der Vorstandssitzung am 14. November wurde Andreas Guth einstimmig als neuer Obmann von Reiz - Selbstbestimmt Leben kooptiert. Reinhard Zischg verabschiedete sich nach einem intensiven Arbeitsjahr.

„Es hat sich viel verändert bei unseren Aufgaben – sie sind auch schnell gewachsen – und unsere Ressourcen konnten nicht immer mit derselben Geschwindigkeit mithalten“, ist sich Andreas Guth über seine derzeitige Rolle bewusst. Er bedankt sich beim Vorstand für das ausgesprochene Vertrauen.

Reinhard Zischg bleibt dem Verein als Beirat treu. „Die Schwerpunkte bei der Vereinsarbeit haben sich vom Peer Counseling in Richtung Persönliche Assistenz verlagert. Dazu braucht es einen neuen Mann mit neuen Ideen. Andreas Guth bringt diese neuen Ideen und einen Koffer voller Energie mit. Meinen Beitrag für das Gelingen des Selbstbestimmten Lebens für Menschen mit Behinderungen in Vorarlberg möchte ich nach Kräften  weiter leisten. Deshalb werde ich dem Verein als Beirat gerne zur Verfügung stehen.“

Zurück

Kommentare

Kommentar von Uschi Österle, ARGE Mobile Hilfsdienste |

Sehr geehrter Herr Guth,

ich gratuliere zur Wahl zum Obmann von Reiz und wünsche viel Elan und Erfolg in dieser Funktion.

mit freundlichen Grüßen
Uschi Österle
Geschäftsführerin

Kommentar zu: {{news::605}}

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.