Selfempowerment-Day beim Transmitterfestival

von Heinz Grabher

Plakat Transmitterfestival
Plakat Transmitterfestival

Reiz - Selbstbestimmt Leben macht mit beim Transmitterfestival in Hohenems im Rahmen des Selfempowerment-Day. Bereits zum dritten Mal sind zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen beim Festival im Erholungszentrum Rheinauen in Hohenems zu Gast. Sie informieren die BesucherInnen über Aktivitäten "von unten", abseits der dominierenden und bürokratisierten Institutionen.

Neben Reiz wurden auch Mensch Zuerst-People First Vorarlberg, Theaterprojekt Motif, Omnibus - von Psychiatrie Betroffene, Verein Starke Süchtige, Vorarlberger Gnadenhof, Tierra Madura, Vorarl-Blog, Evet, Legalize! Österreich, Transform, Radio Proton, und Attac angefragt, sich und ihre Tätigkeit vorzustellen. Eine abschließende Podiumsdiskussion mit dem bekannten Moderator Ulrich "Gaul" Gabriel soll einen Einblick in die wichtige Arbeit des Selbstermächtigungssektors geben.

„Dem Transmitterteam ist es wichtig", so Bernhard Amann, Obmann des Kulturvereins Transmitter, „sich mit Menschen zusammenzuschließen, die ihre Sache selbst in die Hand nehmen und sich nicht mehr von entfremdeten Institutionen gängeln lassen. Denn das Ziel deren Selfempowermentaktivitäten ist es, sich durch die Betroffenenkompetenz zu emanzipieren und sich von der Bevormundung durch Staat, Verwaltung und andere Machteliten zu lösen. Gerade in den Bereichen Gesundheit, Politik, Migration, Kultur, Soziales etc. besteht ein großer Nachholbedarf. Eine reale Änderung kann nicht ‚von oben' verordnet werden, sondern bedarf eines intensiven Engagements der teilnehmenden zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen. ‚Stürzt die StaatsexpertInnen von den Pyramiden' ist daher der Leitspruch für diesen wichtigen Programmteil."

Selfempowerment-Day

Samstag 5. September 14:00 Uhr

Erholungszentrum Rheinauen in Hohenems

http://www.transmitter.at/programm.html

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.