Reizpunkte Mai-Programm

von Heinz Grabher

Eine Rollstuhlfahrerin. Mehrere orangefarbene Hämmer sausen auf sie. Sie lässt sich nicht beeindrucken und lacht in die Kamera.
Eine Rollstuhlfahrerin. Mehrere orangefarbene Hämmer sausen auf sie. Sie lässt sich nicht beeindrucken und lacht in die Kamera.

Reiz-Hock am 3. Mai – „Staatsfeiertag“
Flashmob am 5. Mai – „Krüppelschlagen“
Reiz-Thema am 31. Mai – „Lesung mit Daniel Kolb“

Reiz-Hock „Staatsfeiertag“ am 3. Mai
Süleyman Kurt in der Rolle des Staatsmannes lädt ein zur Befreiungsrede. Er probt für die Zukunft den historischen Ruf vom Balkon des Schloss Belvedere: „Österreich ist barrierefrei!“
Wer die Zukunft mit uns feiern will kommt entweder staatsmännisch oder staatsfräulich gekleidet.

Flashmob „Krüppelschlagen“ am 5. Mai, 11:00 Uhr Marktplatz Dornbirn
Zum Europäischen Tag der Menschen mit Behinderung ruft Reiz zum Flashmob auf: unter dem Slogan „Krüppelschlagen“ gehen Menschen mit Behinderung auf den Dornbirner Marktplatz.
Wir treffen uns um 10:30 Uhr vor dem Reiz-Büro in der Eisengasse 6 in Dornbirn.
Hier werden alle angeleitet, was beim Flashmob zu tun ist und Schaumstoff-Hämmer verteilt.
Wichtig: Es darf niemand verletzt werden!
Das Spektakel dauert von 11:00 bis 11:01 Uhr.
Danach sind alle Beteiligten eingeladen zu einem Stück Kuchen vor dem Reiz-Büro in der Eisengasse 6. Außerdem hat jeder eine Minute Zeit ein Statement zur Veranstaltung abzugeben – eine Minute, nicht länger.
Dieses „Krüppelschlagen“ soll symbolisch darstellen, wie Menschen mit Behinderung täglich geschlagen werden: verbal oder durch Barrieren, die für sie unüberwindbar sind.

Treffpunkt: 10:30 Uhr vor dem Reizbüro, Eisengasse 6, Dornbirn
Abmarsch: 10:50 Uhr Richtung Marktplatz Dornbirn
Flashmob Krüppelschlagen: 11:00 – 11:01 Uhr am Marktplatz Dornbirn

Reiz-Thema „Lesung mit Daniel Kolb“ am 31. Mai, Hotel Krone Dornbirn
Soziale Beziehungen sind für uns alle von enormer Wichtigkeit. Ob jung,  ob alt – ob dick, ob dünn – ob Athletiker oder Spastiker, keiner kommt um das Thema herum. Vom Kleinkind bis ins hohe Alter, durchleben wir die unterschiedlichsten Facetten sozialer Beziehungen. Je besser wir über die einzelnen Bereiche Bescheid wissen, umso mehr können wir diese für uns nutzen.

Nach fast einem Jahrzehnt mit dem Studium unterschiedlichster Fachliteratur und dem Führen unzähliger Gespräche mit Menschen aus allen sozialen Schichten, entstand das Buch „Soziale Beziehungen unter die Lupe genommen“ von Daniel Kolb.

Neben der Lesung des Autors gibt es ein Rahmenprogramm mit Krüppelliedern und Buchverlosung.
Ort: Hotel Krone Dornbirn
Beginn: 19:30 Uhr

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?