Reizpunkte Februar-Programm

von Heinz Grabher

Zwei Männer beim Armdrücken. Die Hand des Mannes links berührt fast schon den Tisch. Sein Blick eine verzweifelte Grimasse. Der Mann rechts hat gleich gewonnen. Verbissen grimmig versucht er die Hand des Gegners auf den Tisch zu drücken.
Zwei Männer beim Armdrücken. Die Hand des Mannes links berührt fast schon den Tisch. Sein Blick eine verzweifelte Grimasse. Der Mann rechts hat gleich gewonnen. Verbissen grimmig versucht er die Hand des Gegners auf den Tisch zu drücken.

Reiz-Thema am 03. Februar – „Krüppelball“ in Hohenems
Reiz-Peer Group am 23. Februar – „Ich Chef – Du Nix?“

Reiz-Thema „Krüppelball“ 03. Februar, 20:00 Uhr in Hohenems
Du liebst das Rotkäppchen, Schneewittchen oder den Märchenprinz?
Du wolltest immer schon zeigen, wie böse der Märchenwolf ist oder wie eine echte Stiefmutter keift?
Dann plündere deine Kostümkiste und komm zum 4. Vorarlberger Krüppelball.
Das Motto lautet: Alles Märchen.
Der gestiefelte Kater und die Meerjungfrau empfangen die Gäste. Ein spezieller Gast hat sich schon angekündigt: der Krüppel aus dem Sack!

Der Kaiser in seinen neuen Kleidern prämiert die märchenhaftesten Verkleidungen.

Bei Sülos Tombola gibt es traumhafte Preise zu gewinnen.
Für Tanzstimmung sorgen die Bremer Stadtmusikanten alias C.C.Mate.
Die ReizlerInnen bringen die neuesten Krüppellieder.
Die Kehlegger Schalmeien bringen die Luft zum Fibrieren.
Die Hip-Hopper „Strokes“ zeigen ihren neuesten Tanz.
Die „Unglaublichen beeindrucken mit ihrer Körper-Akrobatik.

Das Rahmenprogramm wird für gehörlose Gäste in österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht.

Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro
Vorverkauf 12,00 Euro unter info@reiz.at oder 05572 90001
Infos: www.reiz.at

Reiz-Peer-Group „Ich Chef – Du Nix?” 23. Februar, 19:30 Uhr
Als ArbeitgeberIn für Persönliche AssistentInnen werden von mir Eigenschaften und Qualitäten einer Chefin/eines Chefs verlangt. Dabei sind Gesprächsbereitschaft, Menschenkenntnis und Durchsetzungsvermögen gefragt.
Wir lernen Grenzen setzen, ohne zu verletzen.

Leitung: Sabrina Nitz
Achtung: Anmeldung erforderlich!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.