Reiz-Thema im Februar – Öffentliche Verkehrsmittel

von Heinz Grabher

Sueleyman Kurt wartet in seinem Elektrorollstuhl auf den einfahrenden gelben  Landbus. Im Hintergrund blauer Himmel und das Kulturhaus Dornbirn.
Sueleyman Kurt wartet in seinem Elektrorollstuhl auf den einfahrenden gelben Landbus. Im Hintergrund blauer Himmel und das Kulturhaus Dornbirn.

Alle Menschen mit Behinderung sind am 11. Februar, 19:00 Uhr, im Selbstbestimmt Leben Zentrum in Dornbirn eingeladen, von ihren guten und schlechten Erfahrungen beim Bus- oder Zugfahren zu erzählen. Die Berichte werden gesammelt und mit einem Zeugnis an die Betreiber der Verkehrsbetriebe in Vorarlberg gesendet.

Unsere MitarbeiterInnen Claudia Fessler und Süleyman Kurt bewegen sich mit einem Elektrorollstuhl von Ort zu Ort. Seit Okt. 2009 fahren sie mit ihren „eisernen Beinen" einmal wöchentlich mit Bus und Bahn von Hard bzw. Lauterach zu ihrem Arbeitsplatz nach Bludenz und berichten von ihren Erlebnissen.

„Öffentliche Verkehrsmittel - Erfahrungsberichte von Menschen mit Behinderung"
11. Februar, 19:00 Uhr, bei Reiz-Selbstbestimmt Leben, Eisengasse 6, 6850 Dornbirn

Mitveranstalter: ÖZIV, Integration Vorarlberg

Logo: öziv - Österreichischer Zivil-Invalidenverband Logo: Integration Vorarlberg

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.