Markus Ender

Markus Ender

Funktion:
Obmann

Mein Motto:
"Ufgia tuat ma an briaf" -
"Nur ein Brief wird aufgegeben"

Über mich:
Selbstbestimmt Leben – Auf einmal sitzt man im Rollstuhl, hat eine Behinderung. Das Leben gerät aus den Fugen, fühlt sich hilflos, wird bevormundet. Man begegnet Leuten (Experten) die scheinbar wissen wie es einem geht und wie man sich fühlt, doch diese stehen nach dem Gespräch auf, GEHEN zu ihrem nächsten Termin, und selber bleibt man sitzen.

Auch für mich hat sich mein Leben nach einem Badeunfall im Jahr 1992 drastisch geändert. Man ist 18 Jahre alt und ist in diesem Moment auch froh wenn sich jemand um seine Belange kümmert. Doch habe ich auch gelernt, dass ich selber für mein Leben verantwortlich bin. Wirklich gelernt habe ich von anderen, die wie ich, als Tetraplegiker durch das Leben rollen. Sie haben mir nicht gesagt wie ich zu tun habe, sondern lernte von ihnen meinen eigenen Weg zu finden. Auch ich will meine Erfahrungen weitergeben und anderen helfen ihren eigenen Weg zu finden.

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Was ist die Summe aus 9 und 1?

Marco Walch

Marco Walch

Funktion:
Obmann-Stellvertreter

Mein Motto:
"Aufgeben tut man einen Brief  und des kostet und des Geld hob i ned."

Über mich:
Ich wurde am 7.9.1983 in Schwaz geboren.

Aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt musste ich sofort in die Uniklinik nach Innsbruck gebracht werden, da ich mit einem Hydrocephalus (= Wasserkopf) und einer Hemiplegie (= halbseitige Lähmung) auf die Welt kam.

Seit knapp 2 Jahren lebe ich in meiner eigenen Wohnung.

Über Umwege kam ich zu der Ehre, einer der Mitbegründer von People First Vorarlberg zu sein, da mir der Gedanke der Selbstbestimmung immer schon wichtig war.

Auf diesem Wege lernte ich Reiz - Selbstbestimmt Leben kennen, und ich finde es eine Ehre, in einem so tollen Team im Vorstand als Beirat mitzuarbeiten.

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

Andreas Guth

Andreas Guth

Funktion:
Kassier

Motto:
Nichts existiert, das von Dauer ist.
Das einzig Dauerhafte ist die Veränderung.
Buddha

Über mich:
Eine kleine Geschichte aus meinem Leben als Spastiker:

„Es läutet an der Haustüre. Ich mit meinen zappeligen Bewegungen mache die Tür auf. Eine fremde Person steht vor mir und schaut mich etwas irritiert an. 'Macht nichts', denk ich mir, das bin ich ja gewohnt und empfange sie mit einem freundlichen 'Grüß Gott!'

Es folgt eine längere Nachdenkpause, bis sie zu mir sagt: 'Jaaa, haalloo!!! Ist denn niemand zuhause?' Ich versuche trotz meiner spastischen Zuckungen ein verwundertes Gesicht zu machen und sage: 'Doch, ich!'“

Diese kleine Episode beschreibt am besten mein Leben mit infantiler Cerebralparese, welche Barrieren mir im Alltag begegnen und wie ich versuche, ihnen zu entgegnen.

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Bitte addieren Sie 3 und 6.

Sabrina Nitz

Sabrina Nitz

Funktion:
Schriftführerin

Tätig im Bereich:
Koordinatorin der Persönlichen Assistenz
Peer Counseling
Öffentlichkeitsarbeit

Mein Motto:
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, und der Weg ist das Ziel!

Ich bin am 10.09.1981 mit Arthrogryposis multiplex congenita (AMC = Gelenksversteifung an Armen und Beinen) geboren und rolle auf vier Rädern durchs Leben. Da bei mir alle vier Gliedmaßen betroffen sind, bin ich sehr auf die Hilfe von Anderen angewiesen und brauche somit, bei alltäglichen Dingen des Lebens Persönliche Assistenz.

Seit gut 12 Jahren organisiere ich mein Leben mit Persönlicher Assistenz. Dadurch ist es mir möglich in einer eigenen Wohnung zu leben, eine Beziehung zu führen, arbeiten gehen zu können, mein Leben nach meinen eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten und seit Februar 2013 eine stolze Mama eines kerngesunden und bezaubernden Jungen sein zu dürfen!

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben mit und durch Persönliche Assistenz.

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Was ist die Summe aus 1 und 5?

Süleyman Kurt

Süleyman Kurt

Funktion:
Beirat

Mein Motto:
"Niemals aufgeben. Wenn du überzeugt bist von einer Sache, dass es anders auch funktionieren kann."

Eigene Homepage:
www.dialogmitmir.at

Ich bin am 01.08.1967 in der Türkei geboren und lebe seit meinem zehnten Lebensjahr in Vorarlberg und bin seit einigen Jahren österreichischer Staatsbürger. Seit meiner Geburt bin ich spastisch gelähmt und sitze im Rollstuhl.

Warum bin ich bei Reiz Selbstbestimmt Leben Vorarlberg dabei?

Ich finde jeder Mensch kann ein Selbstbestimmtes Leben führen, wenn die Strukturen da sind. Um die Strukturen aufzubauen, braucht man „Experten".

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Was ist die Summe aus 7 und 9?

Dr. Eberhard Zumtobel

Obmann Dr. Eberhard Zumtobel

Funktion:
Beirat

Mein Motto:
"Veni, vidi, vici" - "Ich kam, ich sah, ich siegte"

Tätig im Bereich:
Peer Counseling

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

DSA Reinhard Zischg

DSA Reinhard Zischg

Funktion:
Kassaprüfer

Tätig in den Bereichen:
Peer Counseling
Kommunikationstraining
Eventorganisation

Ausbildungen:
Peer Counselor
Diplomsozialarbeiter
NLP-Trainer (DVNLP)

Mein Motto:
„The show must go on“

Über mich:
Ich bin seit einem Autounfall im Jahr 1981 Rollstuhlfahrer. Damals habe ich mir den fünften und sechsten Halswirbels verletzt. Ich nutzte beinahe in allen Bereichen des täglichen Lebens Persönliche Assistenz.

"Ich kenne Krisen, Einschränkungen und Diskriminierungen. Seit ich ein Mensch mit Behinderung bin hat sich die Welt verändert. Durch den Selbstbestimmt-Leben-Ansatz habe ich erkannt, dass es nicht darauf ankommt wie anders und eingeschränkt ich bin, sondern dass es wichtig ist die Gesellschaft zu verändern und mitzugestalten. Bei Reiz habe ich die Möglichkeit aktiv zu sein und Dinge zu tun, die mich reizen."

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

Georgi Georgiev

Wolfgang Bohle

Funktion:
Kassaprüfer

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.

Angela Kreil

Angela Kreil

Funktion:
Kassaprüferin

Tätig im Bereich:
Peer Counseling

Motto:
"Krisen sind Herausforderungen, an denen jeder wachsen kann und dadurch weiterkommt."

Über mich:
Ich wurde am 10.09.1980 mit einem offenen Rückenmark (Spina bifida) geboren und gehöre zu den wenigen Menschen, die trotz dieser Behinderung gehen können und nicht komplett auf die Benutzung eines Rollstuhles angewiesen sind.

Die Tatsache, dass meine Behinderung nicht gleich sichtbar ist, hat einerseits große Vorteile, da ich nicht direkt mit den alltäglichen Barrieren und Ausgrenzungen eines sichtbar behinderten Menschen konfrontiert bin.

Sie bringt mich andererseits jedoch auch immer wieder in Situationen der Überforderung und/oder der Fehlbeurteilung durch Außenstehende.

Seit 2004 habe ich eine kleine treue Hunde-Begleiterin an meiner Seite (Lisa, Yorkshire-Terrier).

Am 18.06.2008 durfte ich mein bisher schönstes Geschenk in Empfang nehmen: meine kleine Tochter Lena Marie, die nach einer relativ komplikationslosen Schwangerschaft gesund, putzmunter und quicklebendig zur Welt kam.

Schreiben Sie mir. Ich werde sobald wie möglich antworten.

Was ist die Summe aus 7 und 8?