Singen heißt die Seele ölen

von Heinz Grabher

Auf dem Schiff am Bodenssee. An der Reling sitzen zwei Frauen und singen. Gitarre und Liederbuch in der Hand. Gelbleuchtende Strohhüte auf dem Kopf. Strahlendes Lachen. Im Hintergrund segeln weißblinkende Boote.
Auf dem Schiff am Bodenssee. An der Reling sitzen zwei Frauen und singen. Gitarre und Liederbuch in der Hand. Gelbleuchtende Strohhüte auf dem Kopf. Strahlendes Lachen. Im Hintergrund segeln weißblinkende Boote.

Jeden zweiten Montag von 17 bis 19 Uhr singt der Reiz-Chor seine Lieder. Start ist der 14. September. Stimmen aller Art sind willkommen!

Offenes Singen
Jeden zweiten Montag 17 – 19 Uhr;
Start am 14. September
Im Veranstaltungszentrum von Reiz in Dornbirn

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.