Reizpunkte Dezemberprogramm

von Heinz Grabher

Drei Männer: Dieter Feßler, Heinz Grabher, Heli Burtscher.
Drei Männer: Dieter Feßler, Heinz Grabher, Heli Burtscher.

Reiz-Hock am 3. Dezember
Reiz-Thema am 10. Dezember „Lyrik und Musik" Fuchswald
Reiz-Kino am 17. Dezember „Das Lächeln der Sterne"

Reiz-Hock im Reiz Büro! - 3. Dezember, 19:00 Uhr

Wer quatschen will findet reizende Gesprächspartner.
Sülo hat eine neue Mühle-Strategie ausgeknobelt und freut sich auf spannende Partien.
Wer zuschauen und zuhören will - Zaungäste sind immer willkommen.
Dazu servieren wir Getränke und Fingerfood.
Ab 19:00 Uhr in unserem Büro in der Eisengasse 6 in Dornbirn.
Auf euer Kommen freut sich das ganze Reiz-Team!

Reiz Thema: Lyrik und Musik – Fuchswald - 10.Dezember, 19:00 Uhr

Zu Beginn der Adventszeit bringt Reiz ein Leckerbissen aus der Konserve: Mitarbeiter Heinz Grabher, damals als Senn auf der Fuchswaldalpe tätig, spricht seine Lieblingsgedichte; Heli Burtscher, Mitgründer der Band „Twist of Fate" (im Vorprogramm von Bob Dylan, Joe Cocker, Bee Gees, u.v.a.), macht dazu die Musik.

Heli Burtscher, Dieter Feßler und Heinz Grabher sind vor Ort und erzählen die Geschichte der Entstehung dieser CD.

Der Musikverlag Wien schreibt dazu:

„Gedichte großer Poeten, die sich durch die Vertonung plötzlich auf neue Weise ihren Weg zu Seele, Geist und Herz des Hörers bahnen. Heli Burtschers Sound gibt den gesprochenen Zeilen Zeit und Raum, sich auszubreiten, nachzuwirken und vielleicht tiefer einzudringen, als dies durch das pure Wort allein möglich wäre.

Die Rezitationen von Heinz Grabher und Dieter Feßler kommen aus dem Bauch, die Stimmen sind pur und authentisch."
Reiz ladet ein zum Hörgenuss und Gespräch mit den beiden Künstlern.
Neben Musik und Stimme gibt es Getränke und Jause mit echtem Fuchswalder Bergkäse.

Reiz Kino: Das Lächeln der Sterne - 17. Dezember, 19:00 Uhr

Australien/USA 2008; Länge: 97 Minuten; Romantikdrama
Regie: George C. Wolfe; Drehbuch: John Romano, Ann Peakock;
Darsteller: Diane Lane, Richard Gere, James Franco, Scott Glenn, Christopher Meloni

Die Hausfrau Adrienne flieht für ein verlängertes Wochenende vor ihrem Ehechaos an den Atlantik, wo die Strandpension einer Freundin gehütet werden muss. Einziger Gast in diesen Tagen ist der durch eine OP-Panne traumatisierte Arzt Paul. Zwei Menschen in der Krise, die sich von ihren Problemen erzählen, dabei langsam zueinander finden - und aus ihrer Liebe neuen Lebensmut schöpfen.

Sabrina:

„Tolle Schauspieler - tolle Atmosphäre. Ein Film der richtig ans Herz geht, und knisternde Romantik versprüht. Passend zur Vorweihnachtszeit."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.