Reiz – Selbstbestimmt Leben und Mensch Zuerst – People First Vorarlberg verstärken das Netzwerk des Klagsverbandes

von Heinz Grabher

Logo des Vereines Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfer
Logo des Vereines Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfer

Reiz - Selbstbestimmt Leben und Mensch Zuerst - People First Vorarlberg sind dem Österreichischen Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfern beigetreten.

Der Klagsverband wurde 2004 im Zug der Debatte um das neue Gleichbehandlungsgesetz gegründet und besteht nun aus 16 Organisationen, darunter BIZEPS, Selbstbestimmt Leben Innsbruck und der Österreichische Gehörlosenbund.

„Es geht dem Klagsverband darum, dass sachliche, faire und allgemeingültige Entscheidungen gefällt werden", erklärt Generalsekretär Volker Frey das Anliegen des Verbands. Im Privatrecht wie dem Antidiskriminierungsgesetz, kann nur die geschädigte Einzelperson klagen, während im öffentlichen Recht auch unbetroffene Einzelpersonen klagen können. Das ist ein Problem, dem sich der Klagsverband stellt.

Reiz-Obfrau Sabrina Nitz freut sich über diese Stärkung des Vereins: "In Zukunft werden wir unseren Kunden auch in rechtlichen Angelegenheiten zur Seite stehen. Damit wir ihnen die bestmögliche Beratung und Unterstützung bieten können, ist der Klagsverband für uns ein wichtiger und kompetenter Partner." Nitz hofft, die Arbeit des Klagsverbandes mit den Erfahrungen von Reiz zu unterstützen, wie auch umgekehrt vom Know-how des Klagsverbandes zu profitieren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.