Neuer Obmann bei Reiz

von Heinz Grabher

Reinhard Zischg gratuliert dem neuen Obmann von Reiz Daniel Kolb.
Reinhard Zischg gratuliert dem neuen Obmann von Reiz Daniel Kolb.

Reinhard Zischg gibt die Führung des Vereines an Daniel Kolb. Er bleibt als Beirat im Vorstand und konzentriert sich in Zukunft auf die Organisation des Sommerreizfests und des Krüppelballs. Der neue Obmann setzt sich vor allem ein für die Verwirklichung des Konzepts „Persönliche Assistenz“ sowie den Aufbau einer Anti-Diskriminierungsstelle in Vorarlberg.

„Laut eigener Vorstellung lautet das Motto von Reinhard Zischg: ‚The show must go on‘, berichtet Daniel Kolb. „Die vergangenen zwei Jahre ist die Show nicht nur weitergegangen, sondern die Show ist größer und besser geworden.“ Beide wiesen in ihren Reden auf das gute Team bei Reiz – Selbstbestimmt Leben, das die Grundlage für das Gelingen der Show bildet. „Da mir dieses Team für die kommenden Aufgaben weiter zur Verfügung steht, wird es für den Verein möglich sein, wesentliche Veränderungen für Menschen mit Behinderung in Vorarlberg zu erreichen“, ist Daniel Kolb überzeugt.

Der neue Vorstand von Reiz wurde einstimmig gewählt:

Obmann: Daniel Kolb
Obmann Stv.: Eberhard Zumtobel
Kassier: Andreas Guth
Schriftführerin: Julia Fischbach
Schriftführerin Stv.: Marco Walch
Beirat: Reinhard Zischg
Beirat: Markus Ender

Unter dem Motto „Reiz ist nicht zu bremsen“ präsentierte Reinhard Zischg einen Rückblick über die Veranstaltungen seiner Obmannszeit und war selbst erstaunt, was in diesen zwei Jahren alles gelungen ist. Auch Moderator Dr. Eberhard Zumtobel konnte den Obmann nicht bremsen. Und doch konnte er das offizielle Programm samt den Wahlen flott zu Ende führen.

Zum Abschluss präsentierte Sabrina Nitz die Arbeit der VAG, Andreas Guth den Stand der Dinge bei der VISS und Heidi Mackowitz die Vernetzungsarbeit von Mensch Zuerst – People First Vorarlberg.

Neben Wolfgang Weber vom Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abt. IVa waren Vertreter von den wichtigsten Organisationen, die für Menschen mit Behinderung in Vorarlberg tätig sind bei der Reiz-Generalversammlung dabei: Bundessozialamt, Dafür, Vorarlberger Blinden- und Sehbehindertenverband, Mensch Zuerst – People First Vorarlberg, MOHI-Dornbirn und IfS.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?