Können täten wir!

von Heinz Grabher

Folder der Vortrags- und Diskussionsreihe Neue Spielräume. Können, täten wir! Spielboden. Eine Mauer. Ein Mann mit Vorschlaghammer holt aus zum Schlag gegen die Mauer.
Folder der Vortrags- und Diskussionsreihe Neue Spielräume. Können, täten wir! Spielboden. Eine Mauer. Ein Mann mit Vorschlaghammer holt aus zum Schlag gegen die Mauer.

Im Rahmen der Vortrags- und Diskussionsreihe „Neue Spielräume – Können täten wir!“ holt der Spielboden in Dornbirn vier ReferentInnen, die zeigen, dass möglich ist, was möglich sein muss. Am 17. April kommt die Menschenrechtskonsulentin Marianne Schulze zu Wort und zeigt das Können, Wollen und Müssen am Beispiel von Bildung für Menschen mit Behinderung in Österreich.

Speziell beleuchtet werden die Verpflichtungen, die sich aus der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ergeben, der Stand der Umsetzung in Österreich und die Formen, sie zu unterstützen.

Die Veranstaltung ist eine „herzliche Einladung zur Diskussion. Wie immer serviert der Spielboden anschließend ein Getränk und lädt zum Schmökern und Plaudern ein.“

Eintritt: 9,-/6,-
inklusive einem Drink
nach dem Vortrag am Büchertisch

Veranstaltungsflyer

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.