Ich kann grillen

von Süleyman Kurt und Heinz Grabher

Süleyman Kurt im Vordergrund empfängt seine Gäste.
Süleyman Kurt im Vordergrund empfängt seine Gäste.

„Ein kleiner Schritt für die Menschheit – ein großer Schritt für mich“, so nannte Süleyman Kurt seinen Schritt in die Selbständigkeit. Seit Juli 2010 wohnt Sülo zum ersten Mal in seinem Leben in einer eigenen Wohnung. Am 20. August feierte er Einzug.

Zur Wohnungseinweihungsparty brachten die Gäste viele Geschenke mit, die seinen ersten Haushalt aufbessern. Feuerzeuge, Wäscheklammern, Handtücher, Waschlappen, Flaschenöffner etc. Und Sülo zeigte, dass er ein guter Gastgeber ist: Er ließ seine Gäste verwöhnen mit Rindersteaks, Hühnerschenkel, Putenmedaillons, Rostbratwürsten, verschiedenen Salaten. Als Nachspeise lockten Himbeer-Sahne-Torte, Schocko- und Karottenkuchen.

„Ich möchte mich bei meinen HelferInnen Yvonne, Lisa, Karoline, Margit und Alex herzlich bedanken. Sie haben meine Anweisungen zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt“, freut sich Sülo über das gelungene Fest. Die letzten Gäste gingen spät in der Nacht.

„Ich möchte mir selber beweisen, dass ein Leben in Selbständigkeit mit schwerer Behinderung möglich ist und anderen Mut machen den Schritt in die Freiheit, in die Eigenverantwortung zu wagen“, so Sülo weiter.

Viele Institutionen und Menschen haben Kurt auf seiner Wohnungssuche begleitet und unterstützt: Ifs-Fundament, Caritas – Leben in Selbständigkeit, Reiz – Selbstbestimmt Leben und das Land Vorarlberg.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.