Europaweite HIV-Testwoche

von Heinz Grabher

Das Plakat der HIV-Testwoche 2014. Neben den Infos steht ein junger kräftiger Mann mit tätowierten Armen und Beinen und trägt eine junge hübsche Frau im Huckepack.
Das Plakat der HIV-Testwoche 2014. Neben den Infos steht ein junger kräftiger Mann mit tätowierten Armen und Beinen und trägt eine junge hübsche Frau im Huckepack.

Von 21. bis 28. November 2014 läuft europaweit eine HIV-Testwoche. Diese Initiative soll das Bewusstsein für die Vorteile eines HIV-Tests schärfen und Menschen zum Test motivieren. Die AIDS-Hilfe Vorarlberg unterstützt die „European HIV Testing Week 2014“. Reiz als Partnerorganisation der Vorarlberger AIDS-Hilfe schließt sich an.

„Beinahe die Hälfte der HIV-Diagnosen wird auch in Österreich sehr spät gestellt. Das bedeutet, dass in ungefähr der Hälfte der Fälle HIV von Menschen weitergegeben wird, die ihren Status nicht kennen“, berichtet die AIDS-Hilfe Vorarlberg und führt Argumente für einen Test an:

„Wer einen Test macht, achtet auf seine Gesundheit und auf die der SexualpartnerInnen.
Eine HIV-Infektion kann lange unbemerkt bleiben. Ein HIV-Test gibt Gewissheit.
Verdächtige Symptome können abgeklärt werden.
Nach Sex ohne Kondom sollte ein HIV-Test gemacht werden.“

Testmöglichkeiten in der AIDS-Hilfe Vorarlberg:
Di und Do 17.00 – 19.00 Uhr ohne Voranmeldung, anonym und kostenlos.

AIDS-Hilfe Vorarlberg
Kaspar-Hagen-Straße 5
6900 Bregenz
Tel: 05574 46526


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.