Ein perfekter Umstieg

von Heinz Grabher

Eine Hand hält mehrere Fünf-Euro-Scheine. Wie beim Kartenspiel.
Eine Hand hält mehrere Fünf-Euro-Scheine. Wie beim Kartenspiel.

Geld für die SLIÖ statt Licht ins Dunkel. Ich habe meiner Hausbank BAWAG P.S.K. dem Umstieg auf den elektronischen Kontoauszug zugestimmt. Die Bank hat die Spende von 5,00 Euro pro Konto nicht wie beworben an Licht ins Dunkel, sondern der SLIÖ gespendet!

Derzeit bewirbt die Bank die Umstellung auf den Elektronischen Kontoauszug - mit dem "Zuckerl" für jede Umstellung 5,00 Euro für Licht ins Dunkel zu spenden.

Ich habe der Bank geschrieben, dass ich gerne zum Umstieg bereit wäre, wenn das Geld nicht für die ORF-Aktion gespendet wird, sondern für die Selbstbestimmt Leben Bewegung Österreichs.

Dem hat die Bank zugestimmt und das Geld auf das Konto der SLIÖ überwiesen.

Wer also auch ein Konto bei der BAWAG P.S.K. hat und auf den elektronischen Kontoauszug nicht umsteigen konnte, wegen der Spende an Licht ins Dunkel: bis 20. Dezember ist noch Zeit für einen Umstieg mit der vorherigen Bitte an die BAWAG (sponsoring@bawagpsk.com) das Geld der SLIÖ zu spenden.

Konto SLIÖ: http://www.slioe.at/wer/verein.php#mitglied

Licht ins Dunkel bringt sogar Geld für die Selbstbestimmt Leben Bewegung Österreichs – zumindest indirekt

Zurück

Kommentare

Kommentar von Cornelia Scheuer |

Find ich echt mutig und danke für den Tipp. Leider habe ich kein Koto dort aber die Aktion find ich echt toll!!!
Danke

Kommentar zu: {{news::431}}

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.